Sonntag, 31. März 2013

Happy {snowy} easter

Ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest! 
Lasst Euch durch den Schnee nicht die Laune verderben, jammern & meckern bringt einfach nichts! 

Meine Osterdeko gibt es nur in Kombination mit – ÜBERRASCHUNG – Kuchen zu sehen.



Ich hatte auf meiner Facebook-Seite dem 50. Liker Kuchen versprochen und der Max stand recht schnell als Nummer 50 fest. Am Abend sah ich dann aber auf meinem Rechner, dass die Martina eigentlich schneller war und so gab es bei mir einfach zwei Gewinner. 
Max, du bekommst deinen Kuchen also auch auf jeden Fall ;-)



Und für Martina gab es in dieser Woche schon Kuchen. Gebacken habe ich zweierlei Küchlein, einmal saftige Schokoladenküchlein und zum anderen Orangen-Mandel-Küchlein mit Zuckerguss. Die kleinen Seelenschmeichler kamen bei der Gewinnerin gut an und wir haben sie uns bei Kaffee & tollen Gesprächen schmecken lassen. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an die Gastgeber, es war sehr schön bei Euch!




Wie Ihr sehen könnt, ist meine Osterdeko sehr reduziert ausgefallen, so ganz liegt mir das Thema Osterdeko nicht. Aber immerhin bin ich meiner schwarz-weiß-Liebe treu geblieben ;-) Ein Ei durfte sich im gelben Gewand schmücken, als Kontrastprogramm sozusagen. Die Äste sind übrigens noch die gleichen, die Ihr hier schon sehen konntet, ich bin sehr glücklich, dass sie sich so lange halten und ein frisches Grün in die Wohnung bringen.




Wir lassen uns heute einfach treiben und werden später zu meinen Eltern fahren und zusammen ein paar schöne Stunden verbringen. Genießt die restlichen freien Tage!

Herzensgrüße
Nadine

Freitag, 29. März 2013

Zu Besuch bei Meeresfrüchte

Nun endlich melde ich mich zurück und möchte euch heute ein ganz wunderbares Restaurant in meiner Heimatstadt Cuxhaven zeigen. Dort haben wir letztes Wochenende einige schöne und vor allem stürmische Tage verbracht. Dabei darf ein Besuch bei Meeresfrüchte auf der Fischmeile Cuxhavens {wenn man das so nennen kann} nicht fehlen. 




Hier wird jedes Gericht mit frischen Zutaten zubereitet und ist einfach sensationell lecker! Bei unserem letzen Besuch habe ich mir eine leckere und sehr feurige Möhrchensuppe mit Wildgarnele schmecken lassen, der Herr des Hauses hatte Seelachs mit Kartoffeln {seeehr lecker!}.




Besonders schön finde ich an diesem Restaurant, dass man sehr viele leckere Dinge kaufen kann, z. B. die tollen Produkte von Reishunger. Allein der Verpackung wegen könnte ich schon alles einpacken!




Und der Style des Restaurants ist einfach nur toll. Ich mag diesen Industriechic, der durch die Holzmöbel aufgelockert wird und ganz behaglich wirkt.





Aber auch der frische Fisch in der Auslage regt zum Kauf an und wären wir nach dem Restaurantbesuch wieder nach Hause gefahren und nicht ins Hotel, hätte ich auch einiges eingepackt {aber es gibt einen Onlineshop, Lieferung über Nacht... ich glaube, ich guck gleich mal ausführlich, was es alles gibt}.



Für uns steht fest, dass wir bei jedem Besuch in der Heimat auf jeden Fall einen Abstecher zu Meeresfrüchte machen werden und es uns gut gehen lassen werden.

Was die Woche sonst so passiert ist? Ich habe genäht wie ein Weltmeister, da ich einige Aufträge über meinen Shop reinbekommen habe. Zudem brauchten mein Bruder und meine Schwägerin ein wenig Unterstützung, denn sie ziehen dieses Osterwochenende um. Daher war es blogtechnisch etwas ruhiger.

Herzensgrüße
Nadine 

Mittwoch, 20. März 2013

Kinderyoga

Vor einiger Zeit erreichte mich eine E-Mail von der lieben Astrid, alias Pünktchen, die auf dem Blog kiyokinderyoga schreibt. Sie ist Kinder-Yoga-Lehrerein und hat auf ihrem Blog viele interessante Beiträge zu diesem Thema. Unter anderem auch ein Spiel, das sich Popo-Klatschen nennt, es klingt wirklich witzig, nicht nur für Kinder.


Und für so ein Spiel benötigt man Kissen und so kam es zwischen Astrid und mir zu einer Kooperation, weil ihr meine Kissen so gut gefielen. Extra für diesen Beitrag habe ich die Sternenkissen, die ich im letzten Post gezeigt habe, genäht und in meinen Shop gestellt. Noch bis zum 31. März gewähre ich beim Stichwort "pünktchen kinderyoga" 15% auf alle Artikel.


Vielleicht schaut ihr einmal bei Astrid vorbei und holt euch die ein oder andere Idee für eure Kids.

Herzensgrüße
Nadine

Sonntag, 17. März 2013

Produktiv

Es rieseln leise die Flocken vom Himmel und wir verbringen unsere Zeit zuhause und gehen entspannt der einen oder anderen Passion nach. Da wird gelesen, auch schon Mal ein Automagazin geguckt {natürlich der Herr des Hauses}, lecker gekocht und genäht.



So habe ich endlich wieder einige Kissen für meinen Dawanda-Shop genäht und parallel an den Kundenaufträgen weiter gearbeitet. Entstanden sind dabei insgesamt 4 neue Kissen für den Shop. Der Stoff dafür lag schon lange im Büro und wartete auf seine Verarbeitung. {Achtung, Bilderflut!}





So gibt es jetzt 3 Kissen in den Farben blau, rot und grau zu erwerben. Die Farbtöne fand ich sehr schön und hatte schon im Stoffladen das Ergebnis mit weißem Paspelband vor Augen. Durch die Paspel bekommen die Kissen gleich einen eleganteren Touch, finde ich, wirken aber trotzdem nicht zu steif.


Zudem habe ich mich in diesen schönen Stoff mit grafischem Muster verliebt und habe ihn zusammen mit schwarzem Paspelband zu einem Kissen verarbeitet. Interessant ist hier, dass jedes Kissen wirklich total unterschiedlich aussieht, je nach Stoffzuschnitt. Das macht es spannend. 



Schön finde ich vor allem bei diesem Kissen, dass es auch diesmal auf mein Sofa passt, das ja braun ist.  Die Kissen, die ich üblicherweise nähe, passen meist nicht vom Farbton zum Sofa. So habe ich ein eigenes Exemplar bei mir wohnen und freue mich jeden Tag wieder über dieses kleine, stylishe Stück.


So, wir mümmeln uns weiter ein und lassen es uns gut gehen. Später werde ich weiter an meinen Aufträgen arbeiten, damit meine Kundinnen sich ganz bald über ihre Kissen freuen können.

Habt einen schönen restlichen Sonntag!

Herzensgrüße
Nadine 

Freitag, 15. März 2013

Hey, it`s friday!

Und ihr wisst, was das heißt!
Yay, heute ist wieder Foto-Frage-Freitag unserer lieben Steffi!
Nachdem ich letzte Woche ausgesetzt habe, bin ich dieses Mal wieder dabei. Also, auf geht`s!

1. Entzückend?


Die CTG-Aufnahme meiner Nichte. Da mein Bruder sie mir so spät schickte, hatte ich schon fest damit gerechnet, am Mittwoch Tante zu werden. War aber eine Aufnahme vom Abend, alles noch in ruhigen Bahnen, wir warten....


2. Auf den letzten Drücker?


Wird die Krabbeldecke für eben besagte Nichte fertig. Ich wollte sie eigentlich zu Weihnachten fertig haben und wie es so ist, es kommen so viele andere Dinge dazwischen und noch ist die Kleine nicht da und eh man sich versieht, steht der Termin vor der Tür. Also. Am Wochenende wird die Babydecke zwischen die Dawanda-Aufträge gedrückt.


3. Wo warst du diese Woche glücklich?


Zwischen Kirchhatten und Oldenburg. Dort entstand {während der Fahrt, räusper} dieses Bild. Ja, ich weiß, Winter ist ein Arschloch und so, aber die Lichtstimmung zu den verschneiten Bäumen war trotzdem toll und hat mich glücklich gemacht.


4. Wird demnächst ausprobiert?


Das fotografierte Essen etwas hübscher zu präsentieren. Ich hoffe, das Buch hilft wirklich dabei!


5. Highlight des Tages?


Wird heute Abend das Sushi-Essen mit meinem Mann sein, wir freuen uns schon einige Tage darauf! Mhhhh.... I love sushi!

So, ich hoffe, ihr habt ein wenig Spaß gehabt mein gucken und nun {klick}... viel Spaß beim Besuch der anderen tollen Teilnehmer!

Herzensgrüße & ein schönes Wochenende
Nadine 

Mittwoch, 13. März 2013

Kuchenliebe

Am Wochenende durfte ich eine Großbestellung Marmorküchlein für meinen Bruder backen, das hatte ich ja im letzten Post schon kurz geschrieben. Dazu habe ich noch jedes Küchlein mit einer Papierbanderole verziert und das Ganze auf eine mit Geschenkpapier bezogene Pappe gestellt, damit auch alle Küchlein problemlos transportiert und präsentiert werden können.




Ich habe gleich ein wenig mehr Teig gemacht und meine neue Mini-Gugelhupf-Form eingeweiht und nur den hellen Teig verbacken. Dazu ein wenig Schokoglasur – perfekt! 
Ich bin richtig verliebt in die kleinen Leckereien.




Ich habe die kleinen Lieblinge dann mit zu meinem Bruder und meiner Schwägerin genommen, um die Großbestellung abzugeben. Bei Kaffee & Tee haben wir sie uns schmecken lassen und dabei immer wieder den Babybauch meiner Schwägerin begrabscht ;-) 


Diesmal konnte ich die Kleine beim Treten erleben, ein unglaubliches Gefühl und auch ein wenig unwirklich.  Dass da tatsächlich so ein kleines Wesen im Bauch wohnt, unfassbar! So langsam wird der Countdown eingeläutet, ich bin schon so aufgeregt!


Habt eine schöne restliche Woche!

Herzensgrüße
Nadine






<a href="http://blog-connect.com/a?id=6260996843384878786" target="_blank"><img src="http://i.blog-connect.com/images/w/folgen4.png" border="0" ></a>







Dienstag, 12. März 2013

Erkenntnis des Tages

Ich muss langsam anbauen!


Und ohne ordentliches Licht bekomme ich wirklich keine guten Bilder hin!

UND ich begrüße meinen neuen Leserinnen! Schön, dass ihr da seid!!

Herzengrüße
Nadine

Sonntag, 10. März 2013

Mhhhh...lecker!

Ich habe endlich wieder aus meinem Donna Hay-Kochbuch gekocht. Ich finde dieses Kochbuch klasse, denn die meisten Gerichte sind wirklich schnell zubereitet. Und genau das ist es, was mir nach der Arbeit am Abend wichtig ist – gutes Essen, das schnell geht und lecker schmeckt!


Am Samstag Abend gab es Geschmortes Huhn nach Bauernart, ein Gericht, das sich mittlerweile einen Stammplatz bei uns ergattert hat. 


Es ist zwar ein wenig aufwändiger, dafür aber wirklich so lecker, dass man sich am liebsten hineinlegen möchte. Wir kochen uns meist ein wenig mehr, damit wir auch zwei Tage später noch eine Portion essen können. Dazu ein schlichtes Baguette - très bien!


Teresa bat um das Rezept, hier kommt es!


Lasst es euch schmecken!

Herzengrüße
Nadine 








Samstag, 9. März 2013

Teatime

Ist dieses Wetter nicht katastrophal? Man mag kaum vor die Tür gehen und ich bin sehr froh, den Einkauf erledigt und das Holz für den Ofen im Haus zu haben, sodass ich heute nicht mehr hinaus muss.


Dafür habe ich es mir nun mit einem Kännchen Tee gemütlich gemacht und besuche nun all die anderen Blogs. 
Wie ihr sehen könnt, habe ich die Idee von Anja aufgegriffen und mir mit den Holzperlen, die ich noch hier liegen hatte, auch so einen tollen Untersetzer gebastelt. Anja, ich hoffe es ist OK, dass ich ein wenig bei dir abgeguckt habe!


Den Becher habe ich übrigens beim letzten Oldenburg-Besuch entdeckt und finde ihn total schön. Besonders gut gefällt mir der Aktenkoffer, den dieses Monster bei sich trägt. Dadurch wirkt er doch gleich viel seriöser und harmloser!


Nun werde ich noch ein wenig den Tee, eure Blogs und meine frischen Blumen genießen, bevor ich in der Küche den Mixer schwinge, um für meinen Bruder eine Großbestellung Marmorküchlein zu backen. Die haben ihm beim letzten Besuch so gut gefallen, dass er diese nun in der Firma nachträglich zu seinem Geburtstag ausgeben möchte.

Habt einen schönen Tag!

Herzengrüße
Nadine