Freitag, 1. März 2013

{Falsche} Oreo-Cupcakes

Beim gestrigen Aufräumen fiel mir eine halbe Schachtel mit "Hey, wir sehen aus wie Oreo-Kekse und wir schmecken auch so, aber wir haben einen anderen Namen"-Kekse in die Hand und mir was sofort danach, diese zu leckeren Cupcakes zu verarbeiten.

Gesagt getan.


Leider war das Ergebnis eher mäßig {ob das wohl an den falschen Oreos lag?}, weil sie leider etwas zäh waren, aber mit einem ordentlichen Klecks frischer, cremig geschlagener Sahne haben sie trotzdem lecker geschmeckt.

Passt übrigens perfekt zu Kaffee mit viiiel Milch!


Vielleicht hast du ja ein wenig mehr Glück mit der Konsistenz.... hier kommt das Rezept!

Falsche Oreo-Cupcakes mit frischer Sahne 
{10 Stück aufgrund der Anzahl der Kekse}

Zutaten

10 Oreohälften {mit der Creme drauf, die lassen sich am besten mit dem Messer trennen}
180g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz

55g Butter {zimmerwarm}
200g Zucker
2 große Eiweiß {zimmerwarm}
Vanilleextrakt {ich habe gemahlene Vanille genommen}
120ml Milch

5 ganze Oreo-Kekse gehakt {Größe je nach Gusto}


Zubereitung

Erstens: Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Muffinform mit Papierbackförmchen versehen.

Zweitens: Die Oreohälften mit der Cremeseite nach oben in die Muffinförmchen legen.

Drittens: Das Mehl, Backpulver und Salz mischen und beiseite stellen. In einer weiteren Schüssel Butter und Zucker ca. 2 Minuten lang cremig mixen. Beide Eiweiße nach und nach hinzugeben. Anschließend kommt das Vanilleextrakt hinzu. Dann die Hälfte der Mehlmischung hinzugeben, dann die Milch. Und dann die zweite Mehlhälfte untermischen.

Viertens: Die gehackten Oreos werden nun vorsichtig mit einem Kochlöffel untergehoben.

Fünftens: Teig auf die Muffinförmchen verteilen und ca. 20 Minuten lang backen. Nicht überbacken, werden sonst steinhart {Yeah, Fehler gefunden! Wer AUFMERKSAM lesen kann ist klar im Vorteil}.
Also vor dem Ofen ausharren und sobald der Stäbchentest sein OK gibt, aus dem Ofen holen.

Das Rezept habe ich übrigens bei Jeanny gefunden.


Lasst es Euch schmecken!!

Herzensgrüße
Nadine

Kommentare:

  1. Hallo Nadin,
    Du hast einen schönen Blog:-))
    Ich habe Dich über Kleine Blogger Hilfe gefunden und freue mich.
    Du kannst auch noch ein paar Leser gebrauchen, oder? Komme gerne wieder,wenn ich darf.
    Ich werde mich gleich mal bei Dir eintragen.
    Bis bald und schönes WE
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea!
    Selbstverständlich darfst Du wiederkommen! Ich freue mich auf Deinen Besuch!

    AntwortenLöschen