Montag, 4. Februar 2013

Sweet sunday




Am Sonntag bin ich endlich dazu gekommen, etwas aus der neuen Lecker Backery zu backen. Bei der großen Auswahl an leckeren Rezepten war das gar nicht so einfach, sich zu endscheiden. Letztendlich fiel meine Wahl dann auf die Crème-Brûlée-Squares, denn die würden jedem hier im Hause Herzensgut schmecken, das stand fest.



Leider habe ich keinen Küchengasbrenner und habe mithilfe meines Backofens und seiner Grillfunktion versucht, den Puderzucker zu karamellisieren, was leider nur bedingt klappte. Lecker waren die kleinen Würfelchen trotzdem!


Crème-Brûlée-Squares
{für ca. 30-35 Stück}

etwas + 75g weiche Butter
3 Päckchen Vanillezucker {ich habe selbst angesetzten Vanillezucker genommen}
75g + ca. 5 EL Puderzucker
2 Eier {Größe M}
150g Mehl
1/2 TL Backpulver
40 ml kalter Espresso {ersatzweise starker Kaffee}
1/2 l Milch
3 gestrichene EL Speisestärke
100g Zucker
6 Eigelb {Größe M}

Zubereitung:
Erstens
Backofen vorheizen {E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: siehe Hersteller}. Quadratische Springform {24 x 24 cm} oder ersatzweise runde Form {ø 26 cm} fetten.
Für den Teig: 75g Butter, 1 Päckchen Vanillezucker und 75g Puderzucker mit dem Schneebesen des Mixers cremig rühren, nacheinander die Eier einrühren. Mehl & Backpulver mischen und löffelweise zur Ei-Zucker-Masse geben. Anschließend den Espresso einrühren. Teig in die Form geben und glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 8 Minuten backen {auf unterster Schiene}.

Zweitens
Für die Creme: 5 EL Milch mit der Speisestärke glatt rühren. Restliche Milch und den Zucker aufkochen. Die angerührte Stärke einrühren und alles noch einmal ca. 1 Minuten aufkochen lassen {rühren, rühren!}. Topf von der Herdplatte nehmen.
Eigelb und 2 Päckchen Vanillezucker verrühren und in die eingedickte Zuckermilch einrühren. Form aus dem Backofen nehmen und Vanillemasse auf dem Boden verteilen und glatt streichen {hat sich bei mir von selbst glatt gemacht}. Bei gleicher Temperatur ca. 12 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Drittens
Kuchen mit einem Messer vom Formrand lösen. Mit ca. 5 EL Puderzucker bestreuen {bei mir waren es 2 gut gehäufte Esslöffel und mehr als genug}. Nun mit einem Küchengasbrenner karamellisieren und in ca. 30-35 Quadrate schneiden.

Dazu reicht Ihr leckeren Milchkaffee! Dann heißt es nur noch Mhhhhhh....


Herzensgrüße
Nadine

<a href="http://www.bloglovin.com/blog/3172317/?claim=rv3vj6bubjr">Follow my blog with Bloglovin</a>

Kommentare:

  1. Mmmmmh wow sieht das toll aus!
    Danke für das Rezept, ich habs direkt gespeichert :)

    Lieben Gruß
    Sarah
    http://sapri-design.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. gern geschehen, liebe sarah!
    leider war die kruste am nächsten tag nicht mehr so schön, aber geschmeckt hat es trotzdem!

    AntwortenLöschen