Dienstag, 24. Januar 2012

Eine kleine Auszeit

Die habe ich mir gestern gegönnt und war ein paar Stunden im Badehaus in Bremen. Solltet Ihr in der Nähe wohnen und wart noch nicht da, fahrt hin, es lohnt sich!

Das Ambiente sorgt für eine ganz behagliche Atmosphäre, in der man sich ganz schnell entspannen kann. Ich persönlich bevorzuge das Hamam, bin eine kleine Kreislaufmimose. Wer möchte kann sich die  ein oder andere Wellnessbehandlung dazu buchen – die orientalische Waschung ist sehr zu empfehlen, man fühlt sich wie aus dem Ei gepellt!

Hier geht es zum Badehaus.
Ich möchte da sehr gerne einziehen!

Die Tulpen habe ich noch vom Geburtstagsstrauß übrig gehabt, ist schon cool, was Blumen für Farbverläufe haben können.




Entspannte Herzensgrüße
Nadine

Samstag, 14. Januar 2012

Kulinarisches Mitbringsel

Heute waren wir bei meiner liebsten Freundin Juliana zum Kaffee eingeladen und als kleine Aufmerksamkeit habe ich noch einen ganz schnellen Schokoladensirup gemacht. Das Foto musste dann auf die Schnelle gemacht werden, da wir dann auch langsam los mussten..

Der Sirup schmeckt himmlisch und ist Balsam für die Seele. Einen kleinen Schwupper in den Kaffee, in ein Glas heiße Milch oder auf Vanilleeis (das übrigens sehr lecker mit gerösteten Pinienkernen und karamelisierten Birnenspalten schmeckt!!!)..... oder einfach PUR!

Habt ein schönes Wochenende!


Herzensgrüße
Nadine

Sonntag, 8. Januar 2012

Zimtschnecken

Heute habe ich endlich wieder was Leckeres für uns gebacken. Wurde auch wirklich mal wieder Zeit!
Die Wahl fiel das Cinnamon Rolls-Rezept von Cynthia Barcomi. Die habe ich letztes Jahr schon einmal gebacken und fand sie himmlisch!
Jetzt liegen wir mit wohlig gefüllten Bäuchen (parallel hat der Mann noch einen Marmorkuchen gebacken, das sagt ihm etwas mehr zu) auf dem Sofa und werden den Nachmittag genießen.

Habt einen schönen Sonntag!









Schon interessant, wie unterschiedlich mein Küchentisch aussehen kann....

Herzensgrüße
Nadine

Donnerstag, 5. Januar 2012

I'm in love

Und das schon eine ganze Weile.
Bereits vor Weihnachten kamen meine neuen Labels, die für Mitte Januar angekündigt waren.
Es ist doch schon was ganz anderes, gewebte Labels als bedruckte Labels zu haben. Durch die knallige grüne Farbe sind sie auf jeden Fall ein Hingucker!
Ein paar dieser neuen Lieblingsstücke sind bereits vernäht, aber ich hoffe, dass bald mehr vernäht werden. Momentan schwächle ich etwas, was die Motivation betrifft. Aber das wird schon wieder, immerhin möchte der Shop ja mit frischen Produkten für das Frühjahr bestückt werden.

Aber nun erst einmal die Labels und einige der Dinge, die in der letzten Zeit entstanden sind.


große Dinkelkissen zu Weihnachten für
die Schwiegermutter in spe und die Omi
Für mich ein Rapskissengürtel, da ich ja immer
die Hände frei haben muss bei der Arbeit und so wunderbar
überall hinlaufen kann ohne das Kissen
festhalten zu müssen 
So sieht es dann auf der
Hüfte aus

Für meinen Rapskissengürtel habe ich den Amy Butler-Stoff angeschnitten, leider kommt die schöne Farbe nicht so wirklich raus (Ich gehöre zu denen, die bei schlechten Lichtverhältnissen KEINE Topbilder hinbekommen ;-) ).

Herzensgrüße
Nadine

Sonntag, 1. Januar 2012

Etwas für den iPod

Eigentlich wollte ich ja ein wenig kreativ werden und für Nachschub im Dawanda-Shop sorgen, aber manchmal kommt es doch ein wenig anders.
Nachdem ich es innerhalb von sage und schreibe 12 Stunden geschafft habe, mein neues Handy zu schrotten, in dem ich es in meinem Milchkaffee versenke (ja, so etwas schaff ich locker), es mir aber das unfreiwillige Bad dann doch verziehen hat, wollte ich fix eine Hülle nähen, um ein wenig länger was von einem NEUEN Handy zu haben.
Da es für mich aber auch typisch ist, dass es nicht immer alles auf Anhieb so wird, wie ich es möchte, wurde die vordere Lasche für ein Handy zu knapp, so dass sich nun mein iPod auf ein neues Täschchen freuen darf. Der hat es in meiner Handtasche zwischen dem halben Hausstand sonst auch nicht immer leicht.
Und die Tasche für das neue Handy gibt es dann halt morgen, ich weiß ja nun, worauf ich achten muss..




Herzensgrüße
Nadine

Ein frohes neues Jahr!

Ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr und hoffe, dass sich all Eure Wünsche und Träume verwirklichen werden.
Meine Wünsche und Träume sind ganz einfach: glücklich sein & gesund bleiben!
Naja.. und natürlich hoffe ich insgeheim, dass ich weiterhin Menschen mit meinen kleinen selbstgenähten Dingen glücklich machen kann. Und daher geht es gleich nach dem ausgiebigen Bügeln auch ins Kreativstübchen..

Genießt den 1. Januar!

Herzensgrüße
Nadine